HOYER Brandschutz: Teilnahme an Fachtagungen in Österreich und Deutschland für State-of-the-art-Brandschutzlösungen - HOYER Brandschutz GmbH
Bei gleich drei branchenrelevanten Fachtagungen im September und Oktober 2013 wird sich HOYER Brandschutz-Geschäftsführer Ing. Werner Hoyer-Weber gemeinsam mit nationalen wie internationalen Teilnehmern – Fachplanern, Ingenieuren aus Bauaufsichtsbehörden, Feuerwehren, Versicherungen, Ingenieurbüros, Vertretern aus Industrie, Prüfanstalten und Fachinstituten – neuen Lösungsansätze in der Brandschutzplanung, Trends und aktuellen Fragestellungen rund um präventiven Brandschutz widmen.
Brandschutz, Ing, Werner, Hoyer, Weber, Geprüfter, Sachverständiger, Fachtagung, Braunschweiger, Brandschutztage,
16822
post-template-default,single,single-post,postid-16822,single-format-standard,bridge-core-2.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode-theme-ver-19.2.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
Brandschutzvortrag, Ing. Werner Hoyer-Weber mit Mikrofon in der Hand © Robert Tober

HOYER Brandschutz: Teilnahme an Fachtagungen in Österreich und Deutschland für State-of-the-art-Brandschutzlösungen

Bei gleich drei branchenrelevanten Fachtagungen im September und Oktober 2013 wird sich HOYER Brandschutz-Geschäftsführer Ing. Werner Hoyer-Weber gemeinsam mit nationalen wie internationalen Teilnehmern – Fachplanern, Ingenieuren aus Bauaufsichtsbehörden, Feuerwehren, Versicherungen, Ingenieurbüros, Vertretern aus Industrie, Prüfanstalten und Fachinstituten – neuen Lösungsansätze in der Brandschutzplanung, Trends und aktuellen Fragestellungen rund um präventiven Brandschutz widmen.

Den Startpunkt bildet dabei die Brandschutz-Fachtagung 2013 an der Fachhochschule St. Pölten am 9. und 10. September, wo es unter anderem um neue Möglichkeiten der Brandsimulation im Industriebau, Innovationen in der Brandmeldetechnik oder barrierefreien Brandschutz geht.

Im Rahmen der Braunschweiger Brandschutztage 2013 von 15. bis 26. September werden neue Ansätze bei Brandschutzkonzepten für Sonderbauten behandelt sowie auch das Spannungsfeld zwischen bauaufsichtlichen Vorschriften und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ein Highlight der Fachtagung wird zudem die Fachausstellung mit rund 70 Ausstellern sein, die einen Überblick über aktuelle Entwicklungen bei Produkten für den baulichen, anlagentechnischen, abwehrenden und organisatorischen Brandschutz vermittelt.

Am 25. und 26. November trifft sich die Branche schließlich zu den traditionellen EIPOS-Sachverständigentagen für Brandschutz in Dresden. Während der zweitägigen Fachtagung werden beispielsweise Neuerungen der aktualisierten Mustervorschriften oder die Anwendung von Brandschutzingenieurmethoden in der Planungspraxis diskutiert.

„Ständiger Erfahrungsaustausch und der nötige Blick über den Tellerrand sind unerlässlich für Brandschutzplanung am neuesten Stand der Technik. Wir bieten unseren Kunden stets maßgeschneiderte Lösungen, die wir nicht vorgefertigt in der Schublade haben – hierfür braucht es umfassendes und aktuelles Wissen über die verschiedenen Möglichkeiten für präventive Brandschutzmaßnahmen“, so Ing. Werner Hoyer-Weber.