HOYER Brandschutz GmbH | IKEA Vösendorf: Umbau bei laufendem Betrieb mit 2,5 Mio. Kunden
Um den Kunden trotz umfassender Baumaßnahmen ein sicheres Einkaufsvergnügen zu ermöglichen, galt es die Baustellenbereiche strikt von den Kundenbereichen zu trennen. Gleichzeitig mussten alle technischen Einrichtungen – darunter auch die Sprinkleranlagen – zu jeder Zeit voll funktionsfähig bleiben.
Brandschutz, IKEA, Vösendorf, Sprinkleranlagen, SCS,
16786
single,single-post,postid-16786,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
Sitzgruppe vor der IKEA Cafébar, an der Decke: Sprinkerdüsen © Robert Tober

IKEA Vösendorf: Umbau bei laufendem Betrieb mit 2,5 Mio. Kunden

Seit rund 16 Monaten wird die IKEA-Filiale in Wien Vösendorf, Österreichs größter IKEA-Standort, bei laufendem Verkaufsstättenbetrieb umgebaut – die Revitalisierung erfolgt in zehn Bauphasen. HOYER Brandschutz wurde mit der zeitgemäßen Adaptierung der bestehenden Sprinkleranlage betraut und zeichnet damit für ein größtmögliches Sicherheitslevel mitverantwortlich. Um den Kunden trotz umfassender Baumaßnahmen ein sicheres Einkaufsvergnügen zu ermöglichen, galt es die Baustellenbereiche strikt von den Kundenbereichen zu trennen. Gleichzeitig mussten alle technischen Einrichtungen – darunter auch die Sprinkleranlagen – zu jeder Zeit voll funktionsfähig bleiben.

Die große Verantwortung in punkto Sicherheit zeigt sich an den Frequenzzahlen von IKEA Vösendorf: Rund 2,5 Millionen Kunden haben die Filiale während der Umbauphase bereits besucht. Die Fertigstellung des Umbaus ist für Frühjahr 2015 geplant.