Pop Up Bar im Stadtelefant von 30. Oktober bis 12. Dezember
17525
single,single-post,postid-17525,single-format-standard,bridge-core-2.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode-theme-ver-19.2.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
2019-10-28-stadtelefant-pop-up-bar-hoyer-brandschutz-wien-brandschutzplaner

Pop Up Bar im Stadtelefant von 30. Oktober bis 12. Dezember

Der Stadtelefant ging 2015 aus der Idee befreundeter Architekt/innen hervor, ein gemeinsames Haus fürs Arbeiten, Wohnen, Essen und für Veranstaltungen zu bauen. Dank einer Auslobung der ÖBB für Quartiershäuser im Sonnwendviertel wurde die Vision schnell zur Realität – seit Anfang 2019 arbeiten Kolleg/innen aus der Architektur- und Baubranche im Dickhäuter aus Beton an der Bloch-Bauer-Promenade 23. Das Herz des Hauses schlägt im Erdgeschoss, wo es Raum für ein hauseigenes Lokal und Veranstaltungen gibt.

Um unser neu entstandenes Stadtviertel zu beleben, haben wir als Hausgemeinschaft beschlossen, selbst aktiv zu werden: Mit unserer Pop Up Bar im Stadtelefant. Im Zeitraum vor der Neueröffnung unseres Lokals bespielen wir das Erdgeschoss für Nachbar/innen im Sonnwendviertel und darüber hinaus. Und auch unsere Kolleg/innen aus dem Quartier machen mit.

Wann findet das Ganze statt?

Vom 30. Oktober bis 12. Dezember 2019, jeweils Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 22 Uhr.
Achtung: Am 13. November gibt es aufgrund einer internen Veranstaltung keine Bar!

Was passiert da so?

Wir betreiben eine Bar mit Drinks und Snacks, dazu gibt es nette Musik und Gesellschaft. Außerdem finden einige Veranstaltungen statt – etwa das berühmt-berüchtigte Architektur Pubquiz, die A-Null-Spätschicht und die eine oder andere Überraschung. Die Pop Up Bar ist kein kommerzieller Betrieb – wir arbeiten auf Basis freiwilliger Spenden.

Sie möchten bei der Pop Up Bar vorbeischauen? Sagen Sie uns Bescheid – wir freuen uns immer, mit Partner/innen und Kund/innen den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.