HOYER Brandschutz GmbH | UNIQA Tower
Brandschutz, Unika, Tower, Hochhaus, Sprinkleranlage, Sprinklerköpfe,
16331
single,single-portfolio_page,postid-16331,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

UNIQA Tower

 

Leistungsumfang

 

  • Vorplanung
  • Entwurf
  • Bewilligung
  • Führungsplanung
  • Leistungsverzeichnis

 

Charakteristika des Projekts

 

  • 150 m³ Löschwasservorrat für die Sprinkleranlage
  • 5.200 Sprinklerköpfe
  • 27 geschützte Ebenen unterteilt in 3 Zonen, Alarmierung für jede Etage

 

Der 75 Meter hohe UNIQA Tower ist eines der architektonisch wie auch technisch interessantesten Bürogebäude Mitteleuropas und mittlerweile ein Wahrzeichen am Wiener Donaukanal. HOYER Brandschutz zeichnete für die Planung sowie Ausschreibung der Sprinkleranlage und der Hydrantenanlage im UNIQA Tower verantwortlich. Eine besondere Herausforderung stellte die Integration der Brandschutzmaßnahmen in die anspruchsvolle Architektur des Towers mit seiner durchgehenden, zweischaligen Glasfassade dar.

Datum

2001-2004, Österreich

Auftraggeber

Altherm Engineering GmbH

Gebäudenutzung

Büros, Garagen, öffentliche Räume (Restaurant, Café, Bankfiliale, Fitnesscenter)

Größe

38.500 m²

Category
Bürogebäude, Hochhäuser