"Steht die Produktion still, kann dies das Ende eines Unternehmens bedeuten.“ - Hoyer Brandschutz GmbH
Factory, Produktion, Brandschutz, Industrie, NBG Fiber, Glasfaser, Brandschutzkonzept, Löschanlagen
18781
post-template-default,single,single-post,postid-18781,single-format-standard,bridge-core-2.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode-theme-ver-19.2.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
Das Cover des Magazins Factory

„Steht die Produktion still, kann dies das Ende eines Unternehmens bedeuten.“

Werner Hoyer-Weber hat mit dem Magazin „Factory“ über Brandschutz in der Industrie gesprochen. Er kann existenzentscheidend sein, denn werden wichtige Maschinen oder ganze Produktionsbereiche zerstört, kommt es zu teils langen Lieferverzögerungen und Kundenverlust. Oft sind die Maschinen auch nicht sofort verfügbar, Bestellzeiten können in die Jahre gehen. Auch die Versicherer spielen eine wichtige Rolle: „Unter gewissen Voraussetzungen verweigern sie die Versicherbarkeit eines Unternehmens tatsächlich“, weiß Hoyer-Weber, der Bauherren aber auch berät, wie sie Investitionen in den Brandschutz bei der Höhe der Versicherungsprämien geltend machen können.

Wie Brandschutz für einen modernen Industriebetrieb geplant wird, welche Herausforderungen sich dabei stellen und wie man als Fachplaner bei jedem Projekt dazulernt, beschreibt Hoyer-Weber am Beispiel von NBG Fiber. Das High-Tech-Unternehmen stellt in Gmünd im Waldviertel Glasfaser-Preforms her – und das in einem nahezu partikelfreien Reinraum unter enormer Hitze und Verwendung unterschiedlicher Chemikalien und Gase. Hoyer Brandschutz hat für das innovative Werk, das Ende 2020 in Betrieb ging, das Brandschutzkonzept erstellt und die Löschanlagen geplant.

Hier geht’s zum gesamten Artikel!
Und hier erfahren Sie alles über die Brandschutz- und Löschanlagenplanung für NBG Fiber – Europas erstes Werk für Glasfaser-Rohlinge.